Dirigent Großes Orchester (Vita)

Bernhard Stopp

Bernhard Stopp , geboren 1970, wuchs im saarländischen Blieskastel auf und erhielt mit 10 Jahren seinen ersten Instrumentalunterricht. Bereits im Alter von 16 Jahren übernahm er die Leitung seines ersten Blasorchesters.

Er studierte Blasorchesterleitung am Konservatorium Luxemburg bei André Reichling (Abschluss: Diplome Superieure ) sowie an der Musikhochschule Maastricht bei Pierre Kuijpers und Jan Stulen (Abschlüsse: Bacchalor of Music und Master of Music ).

Nach Abschluss seiner Studien wurde er zunächst zum hauptamtlichen Stadtmusikdirektor in Villingen / Schwarzwald berufen bis ihm Ende des Jahres 2000 die Leitung des Landes-Polizeiorchesters Hessen , dem einzigen professionellen Blasorchester Hessens, übertragen wurde, die er bis Juni 2004 inne hatte. Seitdem ist er an der Gesamtschule im saarländischen Gersheim als Lehrer für die Fächer Musik und Deutsch beschäftigt.

Den Orchesterverein Harmonie Ormesheim dirigiert er seit 1991 und hat ihn dieser Zeit zu einem der leistungsfähigsten und bekanntesten Blasorchester im Saarland und darüber hinaus geformt. Dies wird auch durch eine ganze Reihe erfolgreicher Wertungsspiel- und Wettbewerbsteilnahmen dokumentiert.

Weiterhin dirigiert er seit 1998 eines der traditionsreichsten und bekanntesten deutschen Werksorchester, die Bergkapelle der Deutschen Steinkohle AG-Saar.Sein musikalisches Schaffen spiegelt sich auch in einer stattlichen Anzahl von Tonträgerproduktionen und einer hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk wider.

Neben der Tätigkeit als Lehrer und Dirigent hat er seit fast 15 Jahren das Amt des Bundesdirigenten im Bund saarländischer Musikvereine (BSM) inne. Im Jahr 2001 wurde er zum Bundesmusikdirektor der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) gewählt und war damit im mit 1,4 Mio. Mitgliedern größten deutschen Amateurmusikverband für den künstlerischen Bereich verantwortlich. Auch nach seinem beruflich bedingten Rücktritt hat er dort noch die Position des Stellvertretenden Bundesmusikdirektors inne und ist insbesondere für den Bereich der Literaturfragen verantwortlich.

Hinzu kommen immer wieder Verpflichtungen als Juror, Dozent und Gastdirigent sowie als Mitglied diverser bundes- und europaweiter Ausschüsse und Gremien.

Weitere Informationen unter www.bernhard-stopp.de